LiveZilla Live Chat Software
September 2016| Ausgabe 01/2016
 

GEV Lichtsysteme

Sechs neue Flat LED Strahler: Hohe Leistung - niedriger Verbrauch

Wenn es um die satte Beleuchtung größerer Flächen, wie zum Beispiel Garagenvorplätze, Hauszufahrten, Eingangsbereiche oder auch (Vor-) Gärten und Anlagen geht, sind leistungsstarke Strahler unverzichtbar. Sie erzeugen immer dann taghelles Licht, wenn konkreter Bedarf besteht oder intgrierte Sensoren auf Bewegungen reagieren.

>>download
Juli 2014 | Ausgabe 02/2014
GEV Hauskommunikation

Einbrüche steigen - Festnahmen sinken

GEV möchte in dieser Ausgabe der Sicherheits-Post explizit solche (Neu-)Produkte vorstellen, die beides kombinieren: Sicherheit und Komfort für den Wohnalltag. So stehen jeweils vier (Video-)Türsprechanlagen – teilweise auch als Version für 2- und 3-Familienhäuser, sowie multifunktionale Bewegungsmelder, Solarleuchten, Dummy-Kameras und Zeitschaltuhren im Fokus. Sicherer ist sicherer!

>>download

April 2014 | Ausgabe 01/2014
GEV Lichtsysteme

konstante Lichtverhältnisse

Mit dem neuen Deckenpräsenzmelder 360° LAB 18709 bietet GEV einen cleveren Sensor an, mit dem definierte Lichtverhältnisse bei Anwesenheit mindestens einer Person konstant beibehalten werden können. Das heißt auch, dass das Licht automatisch ausgeschaltet wird, sollte sich niemand mehr im Erfassungsbereich des Melders aufhalten. Im Vergleich zum Decken-Bewegungsmelder ist der neue Hybrid aus Dämmerungsschalter und Bewegungsmelder mit noch sensiblerer Messtechnik ausgestattet. Diese dient einerseits zur Erfassung auch kleinster Bewegungen im Raum und andererseits reagiert der Melder empfindlich auf Veränderungen der Umgebungshelligkeit. Tipp: Neben hohem Wohn- und Arbeitskomfort ist der Stromeinsparungseffekt ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Wahl eines Deckenpräsenzmelders – besonders für Bereiche, in denen gerne einmal vergessen wird, das Licht auszuschalten (Sanitärbereiche, Küchen, Kinderzimmer, Büros, Schulklassen, Turnhallen, Flure, etc.).

>>download

August 2013 | Ausgabe 01/2013
GEV Hauskommunikation

Nachrüsten leicht gemacht

Bewohner von Bestandsbauten ohne Türsprechanlagen können jetzt bequem und preisgünstig nachrüsten: GEV bietet hierzu Komplett-Pakete für Ein- und Zweifamilienhäuser an, die einen sicheren Erstkontakt mit Besuchern gewährleisten. Diese Sets bestehen aus einer Außeneinheit zur Aufputzmontage, einem Regenschutzgehäuse sowie einer oder zwei Inneneinheiten, die mit einer Distanz von bis zu 100 Kabelmetern miteinander verbunden werden. Damit sind zum Beispiel auch Strecken vom Hausflur über größere Grundstücke hin zu Eingangstoren überbrückbar.
Beleuchtete Namensschilder, hochwertiges Aluminiumgehäuse, praktisches Regenschutzgehäuse, kompakte Abmessungen mit geringer Aufbauhöhe, … Die neuen Türsprechanlagen CAB 87309 und 87316 von GEV entsprechen in Optik sowie Technik dem aktuellen Zeitgeist und stehen für hohes Qualitätsbewusstsein und durchdachte Funktionalität. Der 64 mm TFT-Flachbildschirm in der Inneneinheit bietet eine exzellente Bildqualität, während eingebaute Infrarotsensoren im Außengerät auch nächtliche Besucher stets gut erkennen lassen. Ein elektrischer Türöffner ist ebenfalls anschließbar und die Leistungsaufnahme des Sets liegt bei maximal 3,5 Watt. Für die Verbindung des Innengerätes mit der Außeneinheit werden pro Anschluss vier Drähte benötigt.

>>download

August 2012 | Ausgabe 01/2012
GEV Brandschutz

Rauchmelderpfliccht ist Ländersache

Die erschütternden Schlagzeilen über Wohnungsbrand-Katastrophen kennt deutschlandweit jeder. Werden doch hiervon pro Jahr ca. 200.000 Privathaushalte*1 mit dramatischen Folgen heimgesucht: Von rund 60.000 Verletzten*2, tragen 5.000 Opfer Langzeitschäden davon, ca. 500 verlieren durch Rauchvergiftungen ihr Leben. Allein die dabei entstehenden finanziellen Schäden summieren sich auf durchschnittlich über eine Milliarde Euro*2. Dabei könnte die rettende Maßnahme ebenso einfach wie kostengünstig sein: 3-4 Rauchmelder pro Wohnung, staubfrei montiert, jahrelang Ruhe! Für die Gesetzgeber von 10 Bundesländern sind die immer noch viel zu häufig auftretenden Vorfälle Grund genug, die Installation von Rauchmeldern in ihren jeweiligen Bauordnungen aufzunehmen – Tendenz steigend.

>>download

Dezember 2011 | Ausgabe 02/2011
GEV Hauskommunikation

Neue Funk-Video-Türsprechanlage

Das auf Putz montierte Außengerät der neuen CVF 86005 ist sowohl per System-Netzgerät, Klingeltrafo oder kabellos mit Batterien zu betreiben. Die Verbindung zur Inneneinheit erfolgt via Funk und kann bis zu 120 m (im Freifeld) gehalten werden. Besonders nach Einbruch der Dunkelheit ist das Bedürfnis nach Sicherheit an der Haustür groß. Denn die Wahrscheinlichkeit,hier wortreiche Handelsvertreter, trickreiche Gauner oder sonstigen unliebsamen Besuch anzutreffen ist nicht klein. Dank moderner Kommunikationstechnik von GEV ist nun die Haustürüberwachung von nahezu jeder Stelle des Hauses und des Gartens bis zu 120 m im Freifeld aus möglich. Die Lösung für diesen flexiblen Komfort ist die neue Funk-Video-Türsprechanlage CVF 86005, mit der sich komfortabel schauen, bewerten und entscheiden lässt, ob die Tür geöffnet wird oder verschlossen bleibt. Dank eines Bildspeichers kann man auch später noch nachvollziehen, wer während eigenen Abwesenheitszeiten an der Tür geklingelt hat.

>>download

Mai 2011 | Ausgabe 01/2011

 
GEV Brandschutz

Beispielhaft: Brandschutz-Promotion in Rellingen

"Inzwischen fragen uns die Kunden schon, wann das Brandschutz-Mobil wieder bei uns zu Gast ist und sie ihren Feuerlöscher checken lassen können", freut sich Jens-Dieter Hass, Marktleiter bei Hass+Hatje in Rellingen. Nach erfolgreicher Durchführung in den letzten beiden Jahren, ist die Brandschutz-Aktion von GEV bereits auch für den kommenden Herbst geplant.
"Um immer wieder neue Kaufanreize zu schaffen, haben wir ein ganzjähriges Aktionsprogramm entwickelt, das inzwischen von unseren Kunden sehr gut angenommen wird - von der kreativen Wandgestaltung über Energiespartage bis hin zur Rosenschau. So passte auch das Angebot von GEV rund um Rauchmelder, Feuerlöscher etc. prima zu unseren Events", erklärt Jessica Bockelmann, Marketingfrau im Unternehmen.

>>download

Mai 2010 | Ausgabe 01/2010
GEV Lichtsysteme

Leuchtende Farbkugeln für die Wand

Ob in Blau, Orange, Gelb oder in schlichtem Weiß – die neuen LED Lichtbälle von GEV sind in jedem Farbton ein ebenso dekoratives wie praktisches Highlight für den Indoor-Bereich. Besonders an schlecht beleuchteten Stellen im Haus kommen die Batterie betriebenen Leuchtkörper gleich in mehrfacher Hinsicht zur Geltung: Ihr im Durchmesser 64 mm fassender Korpus lässt sich zum gezielten Ausleuchten fix eingestellter 20 Sekunden um 360° drehen. Und der Erfassungsbereich der hierfür integrierten Bewegungsmelder liegt mit einer Reichweite von 5 m bei 120°. Für die Montage sind keinerlei Bohrungen notwendig, da ein unterseitig befestigter Magnet einfach und effektiv an der ebenfalls mitgelieferten und klebbaren Montageplatte haftet. Die drei LEDs pro Lichtball liefern aufgrund des niedrigen Gesamtbedarfs von nur 0,6 Watt mehr als zwölf Monate lang strahlende Leuchtkraft bei durchschnittlich zehn Schaltungen pro Tag.

>>download

August 2009 | Ausgabe 02/2009
GEV Leuchttechnik

LED-Lichterketten in dekorativem Gewand

Herbstzeit ist Dekozeit! In diesem Zusammenhang spielen indirekte Beleuchtungen eine immer größere Rolle. Wenn Sie nicht nur gut aussehen, sondern auch noch sparsam im Energieverbrauch sind, umso besser!
Ob durch Perlen- oder auch Edelstahlverzierung – die neuen Lichterketten aus dem GEV LightBoy-Sortiment verdienen ihren Namen „Kette“ auch im schmückenden Wortsinn: Während die Modelle mit schlicht aneinandergereihten Birnchen bzw. LEDs nur durch die Farbigkeit der Kabelverbindung oder bestenfalls durch bunte Aufstecker für die einzelnen Leuchtkörper punkten konnten, geht beim neuen LEDDekolicht von GEV optisch mehr: So macht beispielsweise die neue Kollektion für den Indoor-Einsatz mit fest in das 2 m lange Kabel eingeflochtenen verschiedenfarbigen Perlen Pflanzen-, Wand- oder auch Tischdekorationen zum außergewöhnlichen Hingucker.

>>download

April 2009 | Ausgabe 01/2009
GEV Unternehmen

Energie sparen mit GEV

Herbstzeit ist Dekozeit! In diesem Zusammenhang spielen indirekte Beleuchtungen eine immer größere Rolle. Wenn Sie nicht nur gut aussehen, sondern auch noch sparsam im Energieverbrauch sind, umso besser!
Nicht nur für Gewerbetreibende sind sie wichtige Kaufkriterien, sondern längst auch für private Haushalte: Gemeint sind Möglichkeiten, durch eine clevere Produktwahl Energiespareffekte zu nutzen. „Billig will ich“- und „Geiz ist geil“ sind Schnee von gestern!
„Vorausschauend planen“ heißt die Devise. Sparmöglichkeiten gerne wahrnehmen, jedoch ohne Qualitäts- oder Haltbarkeitsverluste. Deshalb spielt das Thema Energieeinsparung auch bei der Produktentwicklung und Sortimentsgestaltung von GEV neben qualitativ hohen Ansprüchen an Verarbeitung, Design, Installations- und Bedienkomfort eine immer größere Rolle. Warengruppen übergreifend liefern zahlreiche Details hierfür den Beweis.

>>download

November 2008 | Ausgabe 03/2008
GEV LightBoy

Offensive „Leucht(en)zeichen“
Das GEV-Zeitschaltuhren-Programm
Mini-Flex: Brillante Farben dank LED-Technik

Rauchmelder: Dauerhafte Energie mit Lithium-Batterie
Gasmelder für daheim und unterwegs

(Video-) Türsprechanlagen auch für Mehrfamilienhäuser!

Sicherheit und Energieeinsparung an Bord

>>download

August 2008 | Ausgabe 02/2008
GEV Brandschutz-Promotion
Neuer 6 Kg Pulverlöscher
Gefahr Kaminfeuer

Gäste direkt am Ohr
Guck mal, es klingelt

Wohin laufen sie denn hin?
Hausnummern-Leuchten

 

>>download

Januar 2008 | Ausgabe 01/2008
Kein Aprilscherz, sondern eine kundenorientierte Sortimentsüberarbeitung:

 

Ab 01.04. gibt es das neue Türsprech- und ab dem 01.07.2008 das neue Video-Türsprechanlagen-Sortiment von GEV für Ein- bis Sechsfamilienhäuser. Wie bereits in anderen Sortimentsbereichen basiert die Produktion auch in diesem Segment erstmalig auf eigenen Konzepten, Entwicklungen und Gestaltungen.

So kann der Kunde künftig nach dem Baukastenprinzip am Regal seine individuelle Haustechnik zusammenstellen bzw. ergänzen. Denn alle Basismodule und Zusatzprodukte sind optisch und technisch aufeinander abgestimmt und einzeln zu ergänzen.

Im Innenteil dieser GEV Sicherheitspost haben wir die wichtigsten Verkaufsargumente der neuen Türsprechanlagen- Generation zusammengefasst. Hier erhalten Sie Informationen zu folgenden Punkten:
• Außeneinheit
• Inneneinheit
• Anschlussmöglichkeiten
• Erweiterungsmöglichkeiten

Außerdem in dieser Ausgabe:
- GEV Brandschutz Neue Displays
- Messevorschau "light + building"

 

>>download


Zurück

Zertifikat ISO 9001:2008